Ich wollte die Fragen beantworten wie viele historische Fechter es in Deutschland gibt, wie sie sich nach Geschlecht aufteilen und wo in Deutschland am meisten trainert wird.

Von Ende 2019 bis Januar 2020 habe ich dazu in Zusammenarbeit mit dem DDHF einen HEMA Zensus für Deutschland durchgeführt und dabei einen nie dagewesenen Einblick in die deutsche Szene erhalten!

Ihr könnt die Infografik zum HEMA Zensus online aufrufen oder bis zum Ende des Artikels für die Bildversion scrollen.

Hinweis zu den Auswertungen

Gab es mehrere Antworten einer Gruppe mit unterschiedlichen Mitgliederzahlen habe ich einen Durchschnitt aller Antworten gebildet. Darum tauchen in den Diagrammen halbe Werte auf.

Allgemein

In Deutschland wird HEMA an 169 unterschiedlichen Standorten trainiert, von denen ich 124 Standorte im Zensus erfasst habe. So konnte ich Statistiken zu Geschlecht, Gruppenzugehörigkeit, Trainingsort und vieles mehr von 3578 deutschen historischen Fechtern und Fechterinnen zusammentragen!

Wie viele historische Fechter gibt es in Deutschland? Ungefähr 4900 dürften es sein! Dabei sind 20% aller deutschen historischen Fechter Frauen und 9% Trainer.

Durchschnittliche Mitgliederanzahl

Interessant ist, dass die Verteilung der durchschnittlichen Mitgliederzahl, des Männer/Frauenverhältnis und dem Verhältnis Trainer/Trainierender sehr stark von der Rechtsform der Gruppe abhängt.

So haben Schulen im Schnitt die meisten Mitglieder und Interessensgemeinschaften im Schnitt die wenigsten. Interessensgemeinschaften liegen dafür deutlich vor Vereinen und Vereinsabteilungen wenn es um den Frauenanteil geht.

Die größte Vereinsabteilung hat 80 Fechter und die größte Interessensgemeinschaft 40. Schulen sind im Schnitt 2,8 mal so groß wie Vereinsabteilungen und 1,3 so groß wie Vereine. Vereine sind etwas mehr als doppelt so groß wie Vereinsabteilungen.

Es gibt weniger als zehn Vereine und Schulen mit über 100 Mitgliedern. Fast alle davon haben mehrere Standorte.

Mitgliederzusammensetzung

Im Vereinswesen sind insgesamt 2314 Fechter, an Schulen 1020 Fechter, an Hochschulen 151 Fechter und in Interessensgemeinschaften 158 Fechter erfasst worden.Gruppen die mehrere Organisationsformen angegeben haben wurden mehrfach gezählt.

Im Schnitt sind 20% aller deutschen Fechter Frauen und 9% Trainer.

Mitgliederaufteilung

Wie ist der Frauen- und Traineranteil verschiedener Gruppenformen?

An den Hochschulen und in Schulen sind die meisten Fechterinnen. Schulen haben den zweithöchsten Frauen- und den geringsten Traineranteil. Der Frauen- und Traineranteil ist mit 6% Unterschied bei Interessensgemeinschaften am ähnlichsten.

Geographische Aufteilung

In Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, dem Saarland und Schleswig-Holstein haben sich weniger als drei Standorte gemeldet. Um die Anonymität der Gruppen dort nicht zu gefährden sind sie deshalb nicht aufgeführt.

Der HEMA Mittelpunkt Deutschlands

Rhönblick, Thüringen ist der geometrische Mittelpunkt aller HEMA Gruppen Deutschlands. Der Mittelpunkt aller DDHF Mitglieder ist 20 km weiter in Wüstensachsen, Hessen.

Der nächstgelegene HEMA Standort ist in beiden Fällen Fulda.

Fechteranzahl je Bundesland

Wie viele historische Fechter gibt es pro Bundesland und wie ist hier das Männer – / Frauenverhältnis?

Interessant is auch, dass Bayern und Baden-Württemberg mit einem Gesamtanteil von über 41% der deutschen Fechter ganz deutlich die Nase vorn haben bei den Bundesländern. Dabei haben beide Bundesländer zusammen nur einen Anteil an der Gesamtbevölkerung von 29%!

Anzahl Standorte je Bundesland

Die Zahlen errechnen sich aus der Gesamtliste aller 169 Standorte. In Bayern ist insbesondere der Großraum München ein Hotspot der HEMA Szene.

Städte ohne HEMA Standort

Die größten deutschen Städte ohne eigenen HEMA Standort sind Wiesbaden, Mönchengladbach, Gelsenkirchen, Krefeld, Lübeck und Hagen.

Anteil Fechter zur Gesamtbevölkerung in ‱

Gemessen am Anteil Fechter pro zehntausend Einwohnern ‱.
Rheinland-Pfalz kommt in der Gesamtzahl Fechter auf Platz fünf, hat aber auf die Bevölkerung umgerechnet den höchsten Anteil historischer Fechter.

Verteilung der Waffengattungen

Auch bei den einzelnen Waffengattungen gab es Überraschungen. Ich habe jede Gruppe gebeten alle Waffengattungen anzugeben die an ihrem Standort regelmäßig trainiert werden.

Diese Statistik trifft im Gegenzug keine Aussage darüber, wie viele Fechter am jeweiligen Standort diese Waffe trainieren sondern ob sie überhaupt trainiert wird.

Die Top 7 der Waffengattungen

  1. Langes Schwert – War ja klar, da langes Schwert an fast 92% aller deutschen Standorte trainiert wird!
  2. Dolch – Wie bitte Dolch?? Ja Dolch wird immerhin noch an 48% aller deutschen Standorte trainiert. Dass das die Waffe ist, die an den zweitmeisten Standorten trainiert wird hat mich ziemlich überrascht.
  3. Langes Messer – Langes Messer wird an 41% der deutschen Standorte trainiert. Eine weitere Überraschung! Ich hätte Langes Messer eher als seltener trainierte Waffengattung eingeordnet.
  4. Ringen / Schwert & Buckler – Platz vier hat einen Gleichstand zwischen Ringen und Schwert & Buckler die beide an 37% der Standorte trainert werden.
  5. Rapier – Rapier wird an 33% der Standorte trainiert.
  6. Stangenwaffen – Stangenwaffen werden an 31% der Standorte trainiert.

Warum sind nur die ersten sieben Waffengattungen auf der Infografik? Die nächstbeliebteste Waffengattung ist Säbel, der allerdings mit 17% deutlich abgeschlagen nach den Stangenwaffen auftaucht.

Übrigens, wer sich fragt warum auf der Grafik HMB aka Historical Medieval Battle aka Buhurt auftaucht obwohl es sich hier nicht um HEMA handelt: Danach habe ich in der Umfrage explizit gefragt, da es früher einen tiefen Graben zwischen beiden Sportarten gab und mich interessiert hat ob es inzwischen Überlapp im Personen- und Gruppenkreis gibt. Und scheinbar gibt es ihn auch wenn er nur bei um die 3% liegt.

Der DDHF Dachverband

Basierend auf dem Zensus vertritt der Deutsche Dachverband Historischer Fechter e.V. 1904 Fechter in 53 Gruppen an 64 Standorten.

Anteil Fechter im Dachverband

Der Anteil an vom Zensus erfassten Fechtern im DDHF beträgt 53%. Da von allen DDHF Mitgliedern Daten vorliegen aber 44 Nicht-DDHF Standorte im Zensus fehlen ist davon auszugehen, dass der DDHF weniger als die Hälfte der deutschen Fechter vertritt.

Ist die Abschätzung von mehr als 4900 Fechtern in Deutschland korrekt vertritt der DDHF einen tatsächlichen Anteil von unter 39%.

Damit ist, auch wenn alle deutschen Gruppen im DDHF wären, noch keine DOSB Mitgliedschaft möglich. Da diese 10.000 Mitglieder im Verband erfordert müsste HEMA in Deutschland auf mehr als das Doppelte wachsen.

HEMA Zensus Ergebnisse als Infografiken

Für soziale Medien gibts hier nochmal die Zensusergebnisse als teilbare Infografiken. Am besten über Rechtsklick > Ziel speichern unter die Dateien downloaden.

Categories: Blog Artikel

1 Comment

HEMA-Gruppen Deutschland Karte - HEMA Guide · 13. April 2020 at 16:12

[…] HEMA Zensus Deutschland 2019 habe ich damit gestartet eine Übersicht aller HEMA-Gruppen hierzulande anzulegen. Auf dieser Basis […]

Comments are closed.

en_USEnglish
de_DEGerman en_USEnglish